Angebote zu "Halstabletten" (63 Treffer)

Kategorien

Shops

Emser Pastillen zuckerfreie Halstabletten mit S...
Empfehlung
3,32 € *
zzgl. 3,79 € Versand

Produkteigenschaften: Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsanweisung aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Medizinproduktes beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Was enthalten Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei? Eine Lutschtablette enthält: 126 mg Natürliches Emser Salz. (Analysedaten der Ionen in g/kg: Lithium 0,21, Natrium 308,7, Kalium 6,11, Magnesium 0,291, Calcium 0,016, Mangan 0,0001, Eisen (II, III) 0,003, Fluorid 0,078, Chlorid 188,4, Bromid 0,202, Iodid 0,005, Nitrat 0,355, Sulfat 9,24, Hydrogencarbonat 474,4, Carbonat 14,0) Als Hilfsstoffe sind enthalten: Isomalt, natürliches Salbeiaroma, SalbeiblätterTrockenextrakt, Calciumstearat, Sucralose. Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei enthalten einen Zuckeraustauschstoff natürlicher Herkunft und sind zahnfreundlich. Wann werden Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei angewendet? Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei werden zur Behandlung von Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz bei Entzündungen in Hals und Rachen unterschiedlichen Ursprungs eingesetzt. Darüber hinaus schützen Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei Hals und Stimme bei starker Stimmbelastung, trockenen Atemwegen und saurem Aufstoßen (Reflux). Wie wirken Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei? Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei wirken auf Basis des EMS-Mineralkomplexes, bestehend aus über 30 Mineralstoffen und Spurenelementen. Diese einzigartige Wirkstoff-Formel befeuchtet nicht nur die Hals- und Rachenschleimhaut, sondern löst auch aktiv Schleim und festsitzende Beläge. Gleichzeitig fängt sie auf der Schleimhaut aktive Entzündungsauslöser ab und unterstützt dadurch die Heilung. Der wertvolle Extrakt der Salbeipflanze unterstützt zudem die wohltuende Wirkung des EMS-Mineralkomplexes Wann dürfen Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei nicht angewendet werden? Bei bekannter Allergie gegenüber den Inhaltsstoffen sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei nicht anwenden. Patienten, die bestimmte Diäten einhalten sollten, müssen nachfolgende Angaben berücksichtigen: 1 Tablette enthält 1,6 mmol (entspr. ca. 0,04 g) Natrium, ca. 0,00063 mg Iod (als Iodid). Wir bitten den jeweiligen Gehalt bei entsprechenden Diäten zu berücksichtigen. Was ist in Schwangerschaft und Stillzeit zu beachten? Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, wird die Anwendung von Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei wegen ihres Gehaltes an ätherischen Ölen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Welche Arzneimittel werden in Ihrer Wirkung durch Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei beeinflusst? Eine Beeinflussung von Arzneimitteln ist bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nicht bekannt, dennoch sollten Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei nicht unmittelbar mit Arzneimitteln zusammen eingenommen werden. Wie viel und wie oft sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten mit Salbei zuckerfrei anwenden? Für weitere Informationen lesen Sie bitte das Produktdatenblatt.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Aspecton® Halstabletten Cassis
7,22 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist in Aspecton® Halstabletten Cassis enthalten? 1 Tablette enthält 20 mg Trockenextrakt aus Cetraria islandica (7:1). Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Hypromellose, schwarze Johannisbeere-Aroma, Ascorbinsäure (Vitamin C), Xanthangummi, Calciumpantothenat, Citronensäure wasserfrei, Polyethylenglycol 6000, Magnesiumstearat (pflanzl.), Natriumcyclamat, Talkum, Titandioxid (E171), Eisen(III)-oxid (E172), Saccharin-Natrium. Wann werden Aspecton® Halstabletten Cassis angewendet? Die Lutschtabletten werden bei Hustenreiz und Heiserkeit angewendet. Die Inhaltsstoffe des Isländisch Moos (Cetraria islandica) legen sich schützend über die Schleimhaut. Dabei werden äußere Reize, die die Heilung der beanspruchten Schleimhaut beeinträchtigen, abgehalten und somit das körpereigene Abwehrsystem unterstützt. Der hohe Anteil an Schleimstoffen im Isländisch Moos Extrakt behindert das Austrocknen der Schleimhäute durch das Binden von Wasser an der Oberfläche. Zusätzlich wird durch die Lutschtabletten der Speichelfluss angeregt und die gereizte Schleimhaut dadurch befeuchtet. Wann ist bei der Anwendung von Aspecton® Halstabletten Cassis Vorsicht geboten? Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe dürfen Aspecton® Halstabletten Cassis nicht angewendet werden. Das enthaltene Sorbitol kann in größeren Mengen eine leicht abführende Wirkung haben. Bei Fructoseunverträglichkeit sind Aspecton® Halstabletten Cassis nicht geeignet. Zur Anwendung dieses Medizinproduktes in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von Aspecton® Halstabletten Cassis in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Bei Kindern wird die Anwendung von Lutschtabletten erst ab 4 Jahren empfohlen, um ein versehentliches Verschlucken zu vermeiden. Wie werden Aspecton® Halstabletten Cassis angewendet? Bis zu 10-mal täglich 1 Tablette lutschen. Hinweis für Diabetiker: 1 Tablette enthält 0,5 g Sorbitol, entspr. 0,04 BE. Wie lange dürfen Sie Aspecton® Halstabletten Cassis anwenden? Falls die Beschwerden länger als 3 Tage bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Welche Hinweise zur Haltbarkeit und Lagerung sind zu beachten? Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Blister aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Die Lutschtabletten sind trocken und nicht über 25 °C zu lagern.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Anginetten dolo akut Halstabletten Kirschgeschm...
Bestseller
3,68 € *
zzgl. 3,79 € Versand

Produkteigenschaften: Anwendungsgebiet: anginetten dolo akut Halstabletten werden angewendet bei akuten schmerzhaften Beschwerden in Hals und Rachen, sowie bei Schluckbeschwerden. Zusammensetzung: Eibisch, Laureth-9, Isomalt, Weinsäure, Levomenthol, Kirscharoma, Pfefferminzöl, natürlicher Farbstoff, Sucralose Ohne: Zucker, künstliche Farbstoffe Darreichungsform und Inhalt: 24 Lutschtabletten. Zur Anwendung in Mund und Rachen. Hinweis zur Anwendung: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren lassen je nach Bedarf alle 3-4 Stunden 1 Lutschtablette langsam im Mund zergehen. Die Tagesdosis sollte 4 Lutschtabletten nicht überschreiten. Durch das Zusammenspiel der physikalischen und chemischen Wirkungen der Inhaltstoffe wird ein Hydrogel-Schutzfilm erzeugt, der die Empfindsamkeit der Schleimhäute herabsetzt. Dieser Effekt hält in der Regel nach dem Lutschen vorübergehend an. Das Schlucken und die Geschmacksempfindungen können davon kurzzeitig beeinträchtigt sein. Wie lange dürfen Sie anginetten dolo akut Halstabletten anwenden? Wenn die Halsschmerzen länger als 2-3 Tage andauern sollte ein Arzt aufgesucht werden. Wann dürfen anginetten dolo akut Halstabletten nicht angewendet werden? anginetten dolo akut Halstabletten dürfen nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der enthaltenen Inhaltsstoffe. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion anginetten dolo akut Halstabletten nicht nochmals anwenden. Das Medizinprodukt enthält Isomalt. Bitte wenden Sie anginetten dolo akut Halstabletten daher erst nach Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Was ist zu tun, wenn Sie anginetten dolo akut Halstabletten in zu großen Mengen angewendet haben? Bitte setzen Sie die Lutschtabletten sofort ab und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dürfen anginetten dolo akut Halstabletten während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden? Zur Anwendung dieses Medizinproduktes während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von anginetten dolo akut Halstabletten in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker erfolgen. Was ist ferner zu beachten? Das Verfallsdatum ist auf der Verpackung und dem Blisterstreifen aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum. anginetten dolo akut Halstabletten sind trocken und nicht über 25° C zu lagern. Das Medizinprodukt für Kinder unzugänglich aufbewahren! Welche Packungen sind erhältlich? Packung mit 24 Lutschtabletten Stand der Information: November 2013 Eine Erkältung beginnt häufig mit einem leichten Kratzen im Hals, das sich schnell in akute Halsschmerzen verwandelt, anginetten dolo akut Halstabletten bieten schnelle Hilfe bei solchen akuten Halsbeschwerden. anginetten dolo akut Halstabletten enthalten den Extrakt aus der Eibischpflanze. Die Inhaltsstoffe des Eibisch legen sich wie ein Schutzfilm über die angegriffenen Schleimhäute in Hals und Rachen und hüllen sie ein. Die Schleimhäute werden beruhigt und vor weiteren äußeren Reizen abgeschirmt. Der Eibisch-Spezialkomplex enthält zusätzlich eine Komponente, die den lästigen Schmerz bekämpft. anginette

Anbieter: OTTO
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Aspecton® Halstabletten Cassis
4,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist in Aspecton® Halstabletten Cassis enthalten? 1 Tablette enthält 20 mg Trockenextrakt aus Cetraria islandica (7:1). Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Hypromellose, schwarze Johannisbeere-Aroma, Ascorbinsäure (Vitamin C), Xanthangummi, Calciumpantothenat, Citronensäure wasserfrei, Polyethylenglycol 6000, Magnesiumstearat (pflanzl.), Natriumcyclamat, Talkum, Titandioxid (E171), Eisen(III)-oxid (E172), Saccharin-Natrium. Wann werden Aspecton® Halstabletten Cassis angewendet? Die Lutschtabletten werden bei Hustenreiz und Heiserkeit angewendet. Die Inhaltsstoffe des Isländisch Moos (Cetraria islandica) legen sich schützend über die Schleimhaut. Dabei werden äußere Reize, die die Heilung der beanspruchten Schleimhaut beeinträchtigen, abgehalten und somit das körpereigene Abwehrsystem unterstützt. Der hohe Anteil an Schleimstoffen im Isländisch Moos Extrakt behindert das Austrocknen der Schleimhäute durch das Binden von Wasser an der Oberfläche. Zusätzlich wird durch die Lutschtabletten der Speichelfluss angeregt und die gereizte Schleimhaut dadurch befeuchtet. Wann ist bei der Anwendung von Aspecton® Halstabletten Cassis Vorsicht geboten? Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe dürfen Aspecton® Halstabletten Cassis nicht angewendet werden. Das enthaltene Sorbitol kann in größeren Mengen eine leicht abführende Wirkung haben. Bei Fructoseunverträglichkeit sind Aspecton® Halstabletten Cassis nicht geeignet. Zur Anwendung dieses Medizinproduktes in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von Aspecton® Halstabletten Cassis in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Bei Kindern wird die Anwendung von Lutschtabletten erst ab 4 Jahren empfohlen, um ein versehentliches Verschlucken zu vermeiden. Wie werden Aspecton® Halstabletten Cassis angewendet? Bis zu 10-mal täglich 1 Tablette lutschen. Hinweis für Diabetiker: 1 Tablette enthält 0,5 g Sorbitol, entspr. 0,04 BE. Wie lange dürfen Sie Aspecton® Halstabletten Cassis anwenden? Falls die Beschwerden länger als 3 Tage bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Welche Hinweise zur Haltbarkeit und Lagerung sind zu beachten? Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Blister aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Die Lutschtabletten sind trocken und nicht über 25 °C zu lagern.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Emser Pastillen homöopathiever. Halstabletten o...
Topseller
3,32 € *
zzgl. 3,79 € Versand

Produkteigenschaften: Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Medizinproduktes beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Was enthalten Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol? Eine Lutschtablette enthält: 126 mg Natürliches Emser Salz. (Analysedaten der Ionen in g/kg: Lithium 0,21, Natrium 308,7, Kalium 6,11, Magnesium 0,291, Calcium 0,016, Mangan 0,0001, Eisen (II, III) 0,003, Fluorid 0,078, Chlorid 188,4, Bromid 0,202, lodid 0,005, Nitrat 0,355, Sulfat 9,24, Hydrogencarbonat 474,4, Carbonat 14,0) Als Hilfsstoffe sind enthalten: Saccharose, sprühgetrocknetes arabisches Gummi, Stearinsäure, Tragant, Calciumstearat, Vanilleextrakt. Wann werden Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol angewendet? Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol werden zur Behandlung von Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz bei Entzündungen in Hals und Rachen unterschiedlichen Ursprungs eingesetzt. Darüber hinaus schützen Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol Hals und Stimme bei starker Stimmbelastung, trockenen Atemwegen und saurem Aufstoßen (Reflux). Wie wirken Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol? Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol wirken auf Basis des EMS-Mineralkomplexes, bestehend aus über 30 Mineralstoffen und Spurenelementen. Diese einzigartige Wirkstoff-Formel befeuchtet nicht nur die Hals- und Rachenschleimhaut, sondern löst auch aktiv Schleim und festsitzende Beläge. Gleichzeitig fängt sie auf der Schleimhaut aktive Entzündungsauslöser ab und unterstützt dadurch die Heilung. Wann dürfen Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol nicht angewendet werden? Bei bekannter Allergie gegenüber den Inhaltsstoffen sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol nicht anwenden. Patienten, die bestimmte Diäten einhalten sollten, müssen nachfolgende Angaben berücksichtigen: 1 Tablette enthält 1,6 mmol (entspr. ca. 0,04 g) Natrium, ca. 0,00063 mg lod (als lodid) und 1,0 g Zucker entsp. 0,1 BE. Wir bitten den jeweiligen Gehalt bei entsprechenden Diäten zu berücksichtigen. Was ist in Schwangerschaft und Stillzeit zu beachten? Untersuchungen zur Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor. Aufgrund allgemeiner Erkenntnisse zu den Inhaltsstoffen und den langjährigen Erfahrungen mit dem Präparat kann davon ausgegangen werden, dass die Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit unbedenklich ist. Patientinnen, die während dieser Zeit eine kochsalzarme Diät einhalten sollten, müssen den Kochsalzgehalt der Tabletten berücksichtigen. Welche Arzneimittel werden in Ihrer Wirkung durch Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol beeinflusst? Eine Beeinflussung von Arzneimitteln ist bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nicht bekannt, dennoch sollten Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol nicht unmittelbar mit Arzneimitteln zusammen eingenommen werden. Hinweis zu Arzneimitteln mit homöopathischem Indikationsgebiet: Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol sind frei von ätherischen Ölen und können unbedenklich während einer homöopathischen Behandlung angewendet werden. Wie viel und wie oft sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol anwenden? Für weitere Information lesen Sie bitte das Produktdatenblatt.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
anginetten® dolo akut Halstabletten
4,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet: anginetten® dolo akut Halstabletten werden angewendet bei akuten schmerzhaften Beschwerden in Hals und Rachen, sowie bei Schluckbeschwerden. Zusammensetzung: Eibisch, Polidocanol, Isomalt, Weinsäure, Levomenthol, Kirsch- aroma, Pfefferminzöl, natürlicher Farbstoff, Sucralose Ohne: Zucker, künstliche Farbstoffe Darreichungsform und Inhalt: 24 Lutschtabletten. Zur Anwendung in Mund und Rachen. Hinweis zur Anwendung: Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren lassen je nach Bedarf alle 3-4 Stunden 1 Lutschtablette langsam im Mund zergehen. Die Tagesdosis sollte 4 Lutschtabletten nicht überschreiten. Durch den leicht betäubenden Effekt kann es zu Problemen beim Schlucken kommen. Außerdem kann das Geschmacksempfinden beeinträchtigt werden. Wie lange dürfen Sie anginetten® dolo akut Halstabletten anwenden? Wenn die Halsschmerzen länger als 2-3 Tage andauern sollte ein Arzt aufgesucht werden. Wann dürfen anginetten® dolo akut Halstabletten nicht angewendet werden? anginetten® dolo akut Halstabletten dürfen nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der enthaltenen Inhaltsstoffe. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion anginetten® dolo akut Halstabletten nicht nochmals anwenden. Das Medizinprodukt enthält Isomalt. Bitte wenden Sie anginetten® dolo akut Halstabletten daher erst nach Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. Was ist zu tun, wenn Sie anginetten® dolo akut Halstabletten in zu großen Mengen angewendet haben? Bitte setzen Sie die Lutschtabletten sofort ab und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dürfen anginetten® dolo akut Halstabletten während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden? Zur Anwendung dieses Medizinproduktes während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von anginetten® dolo akut Halstabletten in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker erfolgen. Was ist ferner zu beachten? Das Verfallsdatum ist auf der Verpackung und dem Blisterstreifen aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum. anginetten® dolo akut Halstabletten sind trocken und nicht über 25° C zu lagern.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Emser Pastillen zuckerfreie Halstabletten mit M...
Angebot
3,32 € *
zzgl. 3,79 € Versand

Produkteigenschaften: Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Medizinproduktes beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Was enthalten Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei? Eine Lutschtablette enthält: 126 mg Natürliches Emser Salz. (Analysedaten der Ionen in g/kg: Lithium 0,21, Natrium 308,7, Kalium 6,11, Magnesium 0,291, Calcium 0,016, Mangan 0,0001, Eisen (II, III) 0,003, Fluorid 0,078, Chlorid 188,4, Bromid 0,202, lodid 0,005, Nitrat 0,355, Sulfat 9,24, Hydrogencarbonat 474,4, Carbonat 14,0) Als Hilfsstoffe sind enthalten: Isomalt, Calciumstearat, Mentholfrischearoma, Pfefferminzaroma, Sucralose. Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei enthalten einen Zuckeraustauschstoff natürlicher Herkunft und sind zahnfreundlich. Wann werden Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei angewendet? Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei werden zur Behandlung von Halsschmerzen. Schluckbeschwerden und Hustenreiz bei Entzündungen in Hals und Rachen unterschiedlichen Ursprungs eingesetzt. Darüber hinaus schützen Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei Hals und Stimme bei starker Stimmbelastung, trockenen Atemwegen und saurem Aufstoßen (Reflux). Mit ihren frischen ätherischen Ölen werden sie bei Erkältungen als angenehm empfunden. Bewährt hat sich die Anwendung auch bei Raucherkatarrh. Wie wirken Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei? Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei wirken auf Basis des EMS-Mineralkomplexes, bestehend aus über 30 Mineralstoffen und Spurenelementen. Diese einzigartige Wirkstoff-Formel befeuchtet nicht nur die Hals- und Rachenschleimhaut, sondern löst auch aktiv Schleim und festsitzende Beläge. Gleichzeitig fängt sie auf der Schleimhaut aktive Entzündungsauslöser ab und unterstützt dadurch die Heilung. Wann dürfen Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei nicht angewendet werden? Bei bekannter Allergie gegenüber den Inhaltsstoffen sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei nicht anwenden. Patienten, die bestimmte Diäten einhalten sollten, müssen nachfolgende Angaben berücksichtigen-. 1 Tablette enthält 1,6 mmol (entspr. ca. 0,04 g) Natrium, ca. 0,00063 mg lod (als lodid). Wir bitten den jeweiligen Gehalt bei entsprechenden Diäten zu berücksichtigen. Was ist in Schwangerschaft und Stillzeit zu beachten? Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, sollten Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei wegen ihres Gehalts an ätherischen Ölen nicht in Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Welche Arzneimittel werden in Ihrer Wirkung durch Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei beeinflusst? Eine Beeinflussung von Arzneimitteln ist bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nicht bekannt, dennoch sollten Emser Pastillen® Hatstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei nicht unmittelbar mit Arzneimitteln zusammen eingenommen werden. Wie viel und wie oft sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten mit Mentholfrische zuckerfrei anwenden? Für weitere Information lesen Sie bitte das Produktdatenblatt.

Anbieter: OTTO
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Aspecton® Halstabletten
4,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist in Aspecton® Halstabletten Anis enthalten? 1 Tablette enthält 20 mg Trockenextrakt aus Cetraria islandica (7:1). Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Hypromellose, Anis-Aroma, Ascorbinsäure (Vitamin C), Xanthangummi, Calciumpantothenat, Titandioxid (E171), Polyethylenglycol 6000, Magnesiumstearat (pflanzl.), Pfefferminz-Aroma, Talkum, Natriumcyclamat, Saccharin-Natrium. Wann werden Aspecton® Halstabletten Anis angewendet? Die Lutschtabletten werden bei Hustenreiz und Heiserkeit angewendet. Die Inhaltsstoffe des Isländisch Moos (Cetraria islandica) legen sich schützend über die Schleimhaut. Dabei werden äußere Reize, die die Heilung der beanspruchten Schleimhaut beeinträchtigen, abgehalten und somit das körpereigene Abwehrsystem unterstützt. Der hohe Anteil an Schleimstoffen im Isländisch Moos Extrakt behindert das Austrocknen der Schleimhäute durch das Binden von Wasser an der Oberfläche. Zusätzlich wird durch die Lutschtabletten der Speichelfluss angeregt und die gereizte Schleimhaut dadurch befeuchtet. Wann ist bei der Anwendung von Aspecton® Halstabletten Anis Vorsicht geboten? Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe dürfen Aspecton® Halstabletten Anis nicht angewendet werden. Besondere Vorsicht ist hier bei Asthmatikern und Patienten mit besonders empfindlichen Atemwegen geboten, da über einzelne Fälle von Überempfindlichkeitsreaktionen auf Pfefferminzöl in dieser Patientengruppe berichtet wurde. Das enthaltene Sorbitol kann in größeren Mengen eine leicht abführende Wirkung haben. Bei Fructoseunverträglichkeit sind Aspecton® Halstabletten Anis nicht geeignet. Zur Anwendung dieses Medizinproduktes in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von Aspecton® Halstabletten Anis in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Bei Kindern wird die Anwendung von Lutschtabletten erst ab 4 Jahren empfohlen, um ein versehentliches Verschlucken zu vermeiden. Wie werden Aspecton® Halstabletten Anis angewendet? Bis zu 10-mal täglich 1 Tablette lutschen. Hinweis für Diabetiker: 1 Tablette enthält 0,5 g Sorbitol, entspr. 0,04 BE. Wie lange dürfen Sie Aspecton® Halstabletten Anis anwenden? Falls die Beschwerden länger als 3 Tage bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Welche Hinweise zur Haltbarkeit und Lagerung sind zu beachten? Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Blister aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Die Lutschtabletten sind trocken und nicht über 25 °C zu lagern.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Emser Pastillen zuckerfreie homö. Halstabletten...
Angebot
3,32 € *
zzgl. 3,79 € Versand

Produkteigenschaften: Liebe Patientin, lieber Patient! Bitte lesen Sie die folgende Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Medizinproduktes beachten sollen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker. Was enthalten Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei? Eine Lutschtablette enthält: 126 mg Natürliches Emser Salz. (Analysedaten der Ionen in g/kg: Lithium 0,21, Natrium 308,7, Kalium 6,11, Magnesium 0,291, Calcium 0,016, Mangan 0,0001, Eisen (II, III) 0,003, Fluorid 0,078, Chlorid 188,4, Bromid 0,202, lodid 0,005, Nitrat 0,355, Sulfat 9,24, Hydrogencarbonat 474,4, Carbonat 14,0) Als Hilfsstoffe sind enthalten: Isomalt, Calciumstearat, Vanille-Aroma, Bourbon- Vanillepulver, Sucralose. Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei enthalten einen Zuckeraustauschstoff natürlicher Herkunft und sind zahnfreundlich. Wann werden Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei angewendet? Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei werden zur Behandlung von Halsschmerzen, Schluckbeschwerden und Hustenreiz bei Entzündungen in Hals und Rachen unterschiedlichen Ursprungs eingesetzt. Darüber hinaus schützen Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei Hals und Stimme bei starker Stimmbelastung, trockenen Atemwegen und saurem Aufstoßen (Reflux). Wie wirken Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei? Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei wirken auf Basis des EMS-Mineralkomplexes, bestehend aus über 30 Mineralstoffen und Spurenelementen. Diese einzigartige Wirkstoff-Formel befeuchtet nicht nur die Hals- und Rachenschleimhaut, sondern löst auch aktiv Schleim und festsitzende Beläge. Gleichzeitig fängt sie auf der Schleimhaut aktive Entzündungsauslöser ab und unterstützt dadurch die Heilung. Wann dürfen Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei nicht angewendet werden? Bei bekannter Allergie gegenüber den Inhaltsstoffen sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei nicht anwenden. Patienten, die bestimmte Diäten einhalten sollten, müssen nachfolgende Angaben berücksichtigen: 1 Tablette enthält 1,6 mmol (entspr. ca. 0,04 g) Natrium, ca. 0,00063 mg lod (als lodid). Wir bitten den jeweiligen Gehalt bei entsprechenden Diäten zu berücksichtigen. Was ist in Schwangerschaft und Stillzeit zu beachten? Da keine ausreichenden Untersuchungen vorliegen, wird die Anwendung von Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei in Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen. Welche Arzneimittel werden in Ihrer Wirkung durch Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei beeinflusst? Eine Beeinflussung von Arzneimitteln ist bei bestimmungsgemäßem Gebrauch nicht bekannt, dennoch sollten Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei nicht unmittelbar mit Arzneimitteln zusammen eingenommen werden. Hinweis zu Arzneimitteln mit homöopathischem Indikationsgebiet: Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei sind frei von ätherischen Ölen und können unbedenklich während einer homöopathischen Behandlung angewendet werden. Wie viel und wie oft sollten Sie Emser Pastillen® Halstabletten ohne Menthol zuckerfrei anwenden? Für weitere Inf

Anbieter: OTTO
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Aspecton® Halstabletten
6,27 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist in Aspecton® Halstabletten Anis enthalten? 1 Tablette enthält 20 mg Trockenextrakt aus Cetraria islandica (7:1). Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Hypromellose, Anis-Aroma, Ascorbinsäure (Vitamin C), Xanthangummi, Calciumpantothenat, Titandioxid (E171), Polyethylenglycol 6000, Magnesiumstearat (pflanzl.), Pfefferminz-Aroma, Talkum, Natriumcyclamat, Saccharin-Natrium. Wann werden Aspecton® Halstabletten Anis angewendet? Die Lutschtabletten werden bei Hustenreiz und Heiserkeit angewendet. Die Inhaltsstoffe des Isländisch Moos (Cetraria islandica) legen sich schützend über die Schleimhaut. Dabei werden äußere Reize, die die Heilung der beanspruchten Schleimhaut beeinträchtigen, abgehalten und somit das körpereigene Abwehrsystem unterstützt. Der hohe Anteil an Schleimstoffen im Isländisch Moos Extrakt behindert das Austrocknen der Schleimhäute durch das Binden von Wasser an der Oberfläche. Zusätzlich wird durch die Lutschtabletten der Speichelfluss angeregt und die gereizte Schleimhaut dadurch befeuchtet. Wann ist bei der Anwendung von Aspecton® Halstabletten Anis Vorsicht geboten? Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe dürfen Aspecton® Halstabletten Anis nicht angewendet werden. Besondere Vorsicht ist hier bei Asthmatikern und Patienten mit besonders empfindlichen Atemwegen geboten, da über einzelne Fälle von Überempfindlichkeitsreaktionen auf Pfefferminzöl in dieser Patientengruppe berichtet wurde. Das enthaltene Sorbitol kann in größeren Mengen eine leicht abführende Wirkung haben. Bei Fructoseunverträglichkeit sind Aspecton® Halstabletten Anis nicht geeignet. Zur Anwendung dieses Medizinproduktes in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von Aspecton® Halstabletten Anis in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Bei Kindern wird die Anwendung von Lutschtabletten erst ab 4 Jahren empfohlen, um ein versehentliches Verschlucken zu vermeiden. Wie werden Aspecton® Halstabletten Anis angewendet? Bis zu 10-mal täglich 1 Tablette lutschen. Hinweis für Diabetiker: 1 Tablette enthält 0,5 g Sorbitol, entspr. 0,04 BE. Wie lange dürfen Sie Aspecton® Halstabletten Anis anwenden? Falls die Beschwerden länger als 3 Tage bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Welche Hinweise zur Haltbarkeit und Lagerung sind zu beachten? Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Blister aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Die Lutschtabletten sind trocken und nicht über 25 °C zu lagern.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
neo-angin® Halstabletten Kirsche
3,44 € *
ggf. zzgl. Versand

1. Was sind neo-angin® Halstabletten Kirsche und wofür werden sie angewendet? neo-angin® Halstabletten Kirsche sind ein Hals- und Rachentherapeutikum. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. 2. Was müssen Sie vor der Anwendung von neo-angin® Halstabletten Kirsche beachten? neo-angin® Halstabletten Kirsche dürfen nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol, Levomenthol, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile von neo-angin Halstabletten Kirsche sind, von Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren. Bei Anwendung von neo-angin® Halstabletten Kirsche mit anderen Arzneimitteln: Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Schwangerschaft und Stillzeit Es liegen keine Daten über die Verträglichkeit von neo-angin® Halstabletten Kirsche in der Schwangerschaft und Stillzeit vor. neo-angin® Halstabletten Kirsche dürfen in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von neo-angin® Halstabletten Kirsche Dieses Arzneimittel enthält Isomalt. Bitte nehmen Sie neo-angin® Halstabletten Kirsche erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden. 1 Lutschtablette enthält 2,6 g Isomalt entsprechend ca. 0,13 Broteinheiten (Be). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Der Kalorienwert beträgt 2,3 kcal/g Isomalt. Isomalt kann eine leicht abführende Wirkung haben. 3. Wie sind neo-angin® Halstabletten Kirsche anzuwenden? Wenden Sie neo-angin® Halstabletten Kirsche immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren lassen alle 2-3 Stunden eine Lutschtablette langsam im Mund zergehen (maximal 6 Tabletten pro 24 Stunden). Die neo-angin® Halstabletten Kirsche sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3-4 Tage angewendet werden. Wenn Sie die Einnahme von neo-angin® Halstabletten Kirsche vergessen haben Sollten Sie eine Anwendung vergessen haben, bitte nehmen Sie dann nicht die doppelte Menge ein, sondern setzen Sie die Anwendung in der angegebenen Weise fort. 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann neo-angin® Halstabletten Kirsche Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Mögliche Nebenwirkungen: Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, Schleimhautreizungen und Magenbeschwerden auftreten. Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen. 5. Wie sind neo-angin® Halstabletten Kirsche aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der äußeren Umhüllung und der Durchdrückpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Aufbewahrungsbedingungen: Nicht über 30°C lagern. 6. Weitere Informationen Was neo-angin® Halstabletten Kirsche enthält: Die Wirkstoffe sind: 1 Lutschtablette enthält: 2,4-Dichlorbenzylalkohol 1,20 mg Amylmetacresol 0,60 mg Levomenthol 5,72 mg Die sonstigen Bestandteile sind: Isomalt 2 H2O, Weinsäure (Ph.Eur.), Kirsch-Aroma, Sucralose, Ponceau 4R (Zubereitung 80%).

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
neo-angin® Halstabletten
6,45 € *
ggf. zzgl. Versand

neo-angin® Halstabletten wirken schnell gegen: den Schmerz bakterielle Erreger und die Entzündung ... und das ganz ohne Antibiotikum Was sind neo-angin® Halstabletten und wofür werden sie angewendet? neo-angin® Halstabletten sind ein Hals- und Rachentherapeutikum. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Was müssen Sie vor der Anwendung von neo-angin® Halstabletten beachten? neo-angin® Halstabletten dürfen nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber 2,4-Dichlorbenzylalkohol, Amylmetacresol, Levomenthol, Ponceau 4R oder einem der sonstigen Bestandteile von neo-angin® Halstabletten sind, wenn Sie an der seltenen ererbten Fructose-Unverträglichkeit, der seltenen Glucose-Galactose-Malabsorption oder einem Saccharase-Isomaltase-Mangel leiden, bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von neo-angin® Halstabletten kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen, von Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes). Bei Anwendung von neo-angin® Halstabletten mit anderen Arzneimitteln: Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Wechselwirkungen sind nicht bekannt. Schwangerschaft und Stillzeit Es liegen keine Daten über die Verträglichkeit von neo-angin® Halstabletten in der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Tierexperimente zur Reproduktionstoxikologie von neo-angin® Halstabletten wurden nicht durchgeführt. neo-angin® Halstabletten dürfen in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von neo-angin® Halstabletten Ponceau 4R kann allergische Reaktionen hervorrufen. 1 Lutschtablette enthält 1,14 g Glucose und 1,42 g Sucrose (Zucker) entsprechend ca. 0,22 Broteinheiten (Be). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen. Der häufige und dauernde Gebrauch von neo-angin® Halstabletten kann schädlich für die Zähne sein (Karies). Wie sind neo-angin® Halstabletten anzuwenden? Wenden Sie neo-angin® Halstabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren lassen alle 2-3 Stunden eine Lutschtablette langsam im Mund zergehen (maximal 6 Tabletten pro 24 Stunden). Die neo-angin® Halstabletten sollten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3-4 Tage angewendet werden. Wenn Sie die Einnahme von neo-angin® Halstabletten vergessen haben Sollten Sie eine Anwendung vergessen haben, bitte nehmen Sie dann nicht die doppelte Menge ein, sondern setzen Sie die Anwendung in der angegebenen Weise fort. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann neo-angin® Halstabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10 000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Mögliche Nebenwirkungen: Sehr selten können Magenbeschwerden auftreten. Sehr selten kann es zu Schleimhautreizungen kommen. Sehr selten sind Überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber einem der Inhaltsstoffe möglich. Pfefferminzöl kann bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren einen Kehlkopfkrampf hervorrufen mit der Folge schwerer Atemstörungen. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. Wie sind neo-angin® Halstabletten aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der äußeren Umhüllung und der Durchdrückpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Aufbewahrungsbedingungen: Nicht über 25ºC lagern. Weitere Informationen Was neo-angin® Halstabletten enthält: Die Wirkstoffe sind: 1 Lutschtablette enthält: 2,4-Dichlorbenzylalkohol 1,2 mg Amylmetacresol 0,6 mg Levomenthol 5,9 mg Die sonstigen Bestandteile sind: Sternanisöl, Pfefferminzöl, Ponceau 4R Zubereitung 80%, Sucrose, Glukose-Sirup (Trockensubstanz), Weinsäure (Ph.Eur.). Pflichttext neo-angin® Halstabletten. Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Warnhinweise: Enthält Pfefferminzöl, Ponceau 4R, Glucose und Sucrose (Zucker). Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei
7,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk)Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) werden angewendet, um entzündliche und infektiöse Erkrankungen des Mund-, Hals- und Rachenraumes zu behandeln. Weiterhin verschaffen Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) Linderung bei Halsschmerzen, Erkältung, Heiserkeit, Schluckbeschwerden, Katarrh, Angina, Mandelentzündung oder Entzündungen des Zahnfleisches. Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) können auch vorbeugend angewendet werden.Wirkungsweise von Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk)Die in Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) enthaltenen Wirkstoffe bewirken eine Schmerzlinderung, töten Bakterien und Viren ab und wirken somit desinfizierend.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1.2 mg 2,4-Dichlorbenzylalkohol0.6 mg Amylmetacresol5.72 mg LevomentholCochenillerot A Hilfstoff (+)Maltitol Lösung Hilfstoff (+)Pfefferminzöl Hilfstoff (+)Sternanisöl Hilfstoff (+)Weinsäure Hilfstoff (+)0.22 BE Gesamt Kohlenhydrate Hilfstoff (+)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe, bei Kindern unter 6 Jahren, Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen sowie während Schwangerschaft und Stillzeit sollte Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) nicht angewendet werden. Bei einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern ist vor der Einnahme von Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) ein Arzt zu konsultieren.DosierungSoweit nicht anders verordnet lassen Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren aller 2-3 Stunden 1 Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) im Mund zergehen. Die Tagesdosis sollte 6 Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) nicht überschreiten.EinnahmeLutschtablette langsam im Mund zergehen lassen.SchwangerschaftEs liegen keine Daten über die Verträglichkeit des Arzneimittels in der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Das Arzneimittel darf in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.HinweiseNeo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) sind zuckerfrei und somit besonders zahnfreundlich. 1 Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) entspricht 0,22 BE.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Neo-Angin Halstabletten zuckerfrei (Packungsgröße: 24 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Aspecton® Halstabletten Cassis
3,28 € *
ggf. zzgl. Versand

Was ist in Aspecton® Halstabletten Cassis enthalten? 1 Tablette enthält 20 mg Trockenextrakt aus Cetraria islandica (7:1). Sonstige Bestandteile: Sorbitol, Hypromellose, schwarze Johannisbeere-Aroma, Ascorbinsäure (Vitamin C), Xanthangummi, Calciumpantothenat, Citronensäure wasserfrei, Polyethylenglycol 6000, Magnesiumstearat (pflanzl.), Natriumcyclamat, Talkum, Titandioxid (E171), Eisen(III)-oxid (E172), Saccharin-Natrium. Wann werden Aspecton® Halstabletten Cassis angewendet? Die Lutschtabletten werden bei Hustenreiz und Heiserkeit angewendet. Die Inhaltsstoffe des Isländisch Moos (Cetraria islandica) legen sich schützend über die Schleimhaut. Dabei werden äußere Reize, die die Heilung der beanspruchten Schleimhaut beeinträchtigen, abgehalten und somit das körpereigene Abwehrsystem unterstützt. Der hohe Anteil an Schleimstoffen im Isländisch Moos Extrakt behindert das Austrocknen der Schleimhäute durch das Binden von Wasser an der Oberfläche. Zusätzlich wird durch die Lutschtabletten der Speichelfluss angeregt und die gereizte Schleimhaut dadurch befeuchtet. Wann ist bei der Anwendung von Aspecton® Halstabletten Cassis Vorsicht geboten? Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe dürfen Aspecton® Halstabletten Cassis nicht angewendet werden. Das enthaltene Sorbitol kann in größeren Mengen eine leicht abführende Wirkung haben. Bei Fructoseunverträglichkeit sind Aspecton® Halstabletten Cassis nicht geeignet. Zur Anwendung dieses Medizinproduktes in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Daher sollte die Anwendung von Aspecton® Halstabletten Cassis in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt erfolgen. Bei Kindern wird die Anwendung von Lutschtabletten erst ab 4 Jahren empfohlen, um ein versehentliches Verschlucken zu vermeiden. Wie werden Aspecton® Halstabletten Cassis angewendet? Bis zu 10-mal täglich 1 Tablette lutschen. Hinweis für Diabetiker: 1 Tablette enthält 0,5 g Sorbitol, entspr. 0,04 BE. Wie lange dürfen Sie Aspecton® Halstabletten Cassis anwenden? Falls die Beschwerden länger als 3 Tage bestehen, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Welche Hinweise zur Haltbarkeit und Lagerung sind zu beachten? Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Blister aufgedruckt. Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! Die Lutschtabletten sind trocken und nicht über 25 °C zu lagern.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot